Niemals aus unseren Herzen....

Niemals aus unseren Herzen...

"Sammy"  1978-1987

GHü "Ronja" (Alisa von den Schafgärten) 1987 - 1998

GHü "Amaya" von der Räuberburg 1990-2004
Int. Ch. mit Arbeitsprüfung / Dt. Champion VDH

GHü Sunbeam Gentle "Beady" born to be a Robber 1994-2004

Cats:

Clarence (1994-2001), Elsa (1994-2001)
MauMau (1995-1996)
Lucie (1991- 2005), Lisa (2000-2014)
Mosine (2004-2007), Puma (unauffindbar verschwunden 2015)
Mozart (2004-2014)
Susi Weißpfote (2015-2017)

Hoftiere:

Rosa, Quasi und Quitte (Coburger Fuchsschafe)
"Paula", das Huhn - stellvertretend für alle Hühner, Enten, die altershalber gingen oder dem Fuchs oder Marder in die Hände fielen

Clarence

Wir denken so oft, wir hätten unendlich viel Zeit....
Ab und zu werden wir bitter daran erinnert:
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
Sieben Jahre sind keine Zeit für ein Katzenleben. Dennoch hat uns Clarence, der zärtlichste aller Kater, verlassen.
Eine heimtückische Katzenviruserkrankung war stärker, allen tierärztlichen Bemühungen zum Trotz.
Er hat nicht gegen den Tod gekämpft, sondern ihn gelassen und geduldig erwartet.
Vielleicht haben uns das die Tiere voraus - vermögen sie besser als wir, das Leben loszulassen, wenn die Zeit gekommen ist ?
Es tröstet mich, dass er in Würde und Frieden ohne unser Zutun einschlafen durfte.
 
13. Mai 2001

Elsa

Ach Elsa, meine Lieblingskatze....
was hat dich immer wieder zur Straße getrieben? Du hattest den ganzen Wald für dich!
Du warst so zärtlich, liebevoll, anhänglich ...  ich vermisse dich !
Wir haben das, was von dir übrig war, von der Straße gekratzt und begraben. Wenigstens glaube ich, dass der Tod schnell kam und du nichts gemerkt hast.
Und ich kann nur hoffen, dass die 7 kurzen Jahre deines Katzenlebens glückliche Jahre waren.

21. November 2001

Mozart

Ach, Mozart. Mein über alles geliebter Kater. Worte fehlen, den Schmerz zu beschreiben. Immer warst du so vorsichtig an der Straße, nur einmal nicht aufgepasst. Katzen haben keine Chance gegen ein Auto. Du musstest nicht leiden und ich musste keine Entscheidung treffen. Aber niemals kann ich dich vergessen. R.I.P.

Herbst 2014

Lucie und Lisa

Lucie und Lisa waren die Katzen, die bei uns alt werden durften. Lucie erlitt zwei Schlaganfälle und konnte nach dem zweiten nicht mehr richtig sehen und sich orientieren. Lisa hatte einen langsam wachsenden Tumor in der Maulhöhle, der ihr am Ende Atmen und Schlucken schwer machte. Wir haben entschieden, ihnen ein weiteres Leiden zu ersparen.
Sie schliefen sanft ein und gingen leicht wie eine Feder davon. Danke, dass ihr euer Leben mit uns geteilt habt und uns so viel Freude und Zärtlichkeit geschenkt habt.


Susi Weißpfote

Susi haben wir von den Nachbarn bekommen. Sie durfte nur zwei Jahre unser Leben teilen. Susi war eine Kami-Katze :-) . Sie war immer gerne unterwegs. Einmal verbrachte sie die Nacht auf dem Scheunendach, weil sie zwar hinauf, aber nicht mehr hinunter kam..... gerettet heldenhaft durch abgedeckte Dachplatten. Eines nachts kam sie nicht nach Hause. Was habe ich sie gesucht! Nach 2 Tagen war sie wieder da, aber verändert, seltsam ruhig, apathisch. Äußerlich unverletzt, muss sie doch eine Begegnung mit einem Auto gehabt haben, denn einen Tag später schlief sie an ihrem Platz im Badezimmer ein; innere Verletzungen vermutlich. Es war nicht absehbar.
Das ist der Preis der Freiheit für Katzen..... meiner Einschätzung nach hatte Susi ein kurzes, aber glückliches Leben. Gute Reise, meine Kleine!

Herbst 2017
 

 

 

Über mich ...

Menschen mit vielen Interessen und Hobbies haben ein Problem: Der Tag hat nur 24 Stunden...

Links ...

 

Hinweis: Momentan sind die Links nicht aktiv, da ich erst an der Datenschutzerklärung arbeiten muss.
 

Blogs:

 

Kreatives (Textiles und mehr)

 

Pferde

 

Haus und Hof

 

Welpentagebuch

 

Webseiten:

 

Die ganz alte Homepage mit vielen Infos von früher...